"Mein Alter hindert mich nicht, Top-Leistungen abzurufen"

Katharina Kern will bei den Altersklassen-Europameisterschaften über die Sprintdistanz im Rahmen der European Championships in München am 14. August eine Top-Platzierung in ihrer Altersklasse erreichen. Wir haben mit ihr über das Besondere einer Heim-EM, das Flair internationaler Meisterschaften und deutlich ältere Vorbilder gesprochen.
Hier könnt ihr euch für das AK-Rennen bei den European Championships anmelden.

Katharina Kern
Olympische Spiele sind für mich eine tolle Inspiration und geben mir sehr viel Motivation für mein Training.
Katharina Kern
Katharina Kern
Katharina Kern

Katharina, noch sind es ein paar Monate bis zu den Europameisterschaften.

Ich freue mich jetzt schon darauf. Ich bin immer sehr stolz, wenn ich international für Deutschland starten darf. Ich hoffe, dass wir Athlet*innen in Zukunft noch mehr als Einheit auftreten, beispielsweise bei der Nationenparade. Hier hat sich in den vergangenen Jahren viel getan. Es ist schön zu beobachten, dass sich die DTU in diesem Bereich sehr engagiert und dies dazu beiträgt, dass wir Athlet*innen uns noch mehr als „Team Triathlon Deutschland“ sehen.

Mit welchen Zielen reist du im August nach München?

Mein Ziel ist es, mich im Vergleich zum letzten Mal zu steigern. Ich bin bislang sechs Mal international gestartet, habe dabei immer einen Platz zwischen Rang acht und zwölf belegt. Mein Traum ist es schon immer, vorne dabei zu sein.

Vorne dabei bedeutet für dich dann ganz vorne?

Ich werde dieses Jahr klar besser sein. Das heißt, ich bin besser im Vergleich zu meinen vergangenen Leistungen. Ich kann allerdings die Leistungen meiner Konkurrentinnen nicht beeinflussen. Ob sie besser, so gut wie in den Vorjahren oder schlechter sein werden, entzieht sich meiner Kenntnis - bis zum Vergleich am Wettkampftag.

Was fasziniert dich an internationalen Meisterschaften?

Ich finde die Atmosphäre richtig cool. Das hat schon ein besonderes Flair. Mich begeistert es, mit starken internationalen Athleten*innen am Start zu stehen. Ich bin 34 Jahre jung und finde es persönlich bewundernswert und inspirierend, welche Leistungssteigerung ich mir jetzt zutraue.

Geht das denn noch?

Ich höre jetzt mehr auf meinen Körper und achte mehr auf die nötige Zeit zum Regenerieren. Mein Alter hindert mich nicht, Top-Leistungen abzurufen. Ich finde es toll, welche Leistungen in den Altersklassen 40 und 50+ erzielt werden. Bei der EM in Lissabon (2016, Anm. d. Red.) hat eine über 50-Jährige die Sprintdistanz in 1:02 Stunden gefinisht. Die 1:02 Stunden sind echt eine Leistung und eine Motivation für mich.

Können wir also damit rechnen, dass du in knapp 15 Jahren auf dem Höhepunkt deiner Leistungsfähigkeit bist?

(lacht) Ja, genau.

Im Ernst: Ich werde öfter gefragt, wann ich denn vorhabe, mit dem Triathlon aufzuhören. Dabei will ich gar nicht aufhören, solange es mein Körper nicht einfordert. Ich habe noch viele Ziele, möchte beispielsweise einmal den New York Marathon laufen und habe die Motivation weiterzumachen.

Ist die EM in München ein Heimspiel für dich?

Ich stamme aus in der Nähe von Bayreuth lebe in Erlangen, da ist München ein Heimspiel für mich. Wann reise ich schon mal in zwei Stunden zu einer EM an? Ich bin ein großer Olympia-Fan und München hat eine große Tradition mit den legendären Spielen von 1972. Ich finde es toll, dass wir uns in die Fußstapfen dieser Athlet*innen begeben und an dem Ort der bislang letzten Olympischen Spiele in Deutschland eine Europameisterschaft bestreiten können.

Es stehen bald die Olympischen Winterspiele in Peking an. Bleibt in dem Zeitraum genug Zeit für dein Training?

Olympische Spiele sind für mich eine tolle Inspiration und geben mir sehr viel Motivation für mein Training. Ich werde versuchen, viele Entscheidungen von Peking zu schauen, aber mein Trainingsplan hat Vorrang. Zum Glück gibt es ja auch die Möglichkeiten, Wettbewerbe im Re-Live zu sehen oder einen Wettkampf während des Trainings auf der Rolle zu verfolgen.

Du willst auch bei der Heim-EM in München im Rahmen der European Championships dabei sein? Zur Anmeldung geht es hier