Fortbildung mit hochkarätigen Referenten

25.08.2021 –  thorsten eisenhofer

Die Deutsche Triathlon Union (DTU) richtet zusammen mit dem Deutschen Leichtathletik Verband (DLV) am 27. und 28. November 2021 ein hochkarätig besetztes Symposium zur Trainerfortbildung aus.

Podiumsdiskussion vor Zuschauern

Dieses findet auf dem Campus Westend der Goethe Universität in Frankfurt/Main statt.

Als Referenten sind unter anderem dabei: Patrick Sang, Trainer von Marathon-Weltrekordler und -Olympiasieger Eliud Kipchoge, Dan Lorang, ehemaliger Bundestrainer der DTU und aktueller Coach der Ironman-Weltmeister Anne Haug und Jan Frodeno, sowie Steffen Justus, Bundestrainer Sichtung der DTU. Das Thema der Tagung lautet: „Was Leichtathleten und Triathleten voneinander lernen können – Langzeitausdauerdisziplinen unter der Lupe“.

„Wir sind stolz, dass wir für unsere Trainer*innen eine Veranstaltung mit solch hochkarätigen Referent*innen auf die Beine gestellt bekommen“, sagt Dennis Sandig, Referent für Bildung bei der DTU und Funktionstrainer Wissenschaft, der die Veranstaltung zusammen mit Michael Siegel, DLV-Bundestrainer Wissenschaft und Bildung, leitet. „Ich freue mich besonders, dass wir mit dem DLV einen Partner für die Veranstaltung gewinnen konnten. So können unsere Trainer*innen nicht nur über den Tellerrand des Triathlons hinausblicken, sondern sich auch in den Austausch mit Kolleg*innen aus einer Sportart begeben, mit der es viele Berührungs- und Überschneidungspunkte gibt.“

Die Trainertagung mit dem DLV ist eine von vielen Bemühungen rund um die Trainer*innen in Triathlondeutschland.

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

 

Portrait Dennis
Dennis Sandig

Wissenschaftskoordinator