Behrens und Graf holen Gold bei Junioren-Europameisterschaften

19.06.2021 –  Eva Werthmann

Jule Behrens und Henry Graf sorgen für einen goldenen Auftakt bei den Triathlon-Europameisterschaften in Kitzbühel.

Jubelnder Triathlet beim Zieleinlauf

Jule Behrens und Henry Graf (beide Darmstadt) haben bei den Triathlon-Europameisterschaften der Junioren in Kitzbühel (Österreich) Gold gewonnen. Behrens setzte sich über die Supersprintdistanz (500m Schwimmen, 12km Radfahren, 3,1km Laufen) nach 36:41 Minuten gegen die Schwedin Tilda Mansson und die Spanierin Maria Casals Mojica durch. Graf überquerte die Ziellinie nach 33:16 Minuten vor Daniel Dixon (Großbritannien) und Alexandre Montez (Portugal).

„Im Moment kann ich es noch gar nicht glauben, ich bin wirklich happy“, sagt Jule Behrens. „Beim Schwimmen hat es nicht so geklappt, wie ich es mir erhofft hatte. Auf dem Rad konnte ich dann aber die Lücke schließen und nach dem zweiten Wechsel habe ich gedacht, jetzt muss ich wirklich Gas geben. Erst kurz vor dem Ziel war ich mir dann sicher, dass es reicht.“

„Das ist einfach mega geil. Europameister, das hört sich richtig gut an, ich freu mich mega“, freut sich Graf im Ziel und fügt hinzu: „Mit Gold kann man nie rechnen bei einer Europameisterschaft. Klar habe ich davon geträumt und es ist dann einfach mega schön, wenn es so klappt.“

Zuletzt holten 2015 in Genf Laura Lindemann und Lasse Lührs Doppelgold bei Junioren-Europameisterschaften.

Ab 16:15 Uhr werden Lindemann und Lührs in der Elite auf Medaillenjagd gehen. Neben ihnen rechnen sich auch noch die Deutsche Meisterin Lisa Tertsch, Olympiastarterin Anabel Knoll, Marlene Gomez-Islinger und Lena Meißner bei den Frauen Medaillenchancen aus. Bei den Männern stehen neben Lührs der Deutsche Meister Tim Hellwig und Jonas Breinlinger an der Startlinie.

Die Rennen können im Livestream auf https://europe.triathlon.org/live verfolgt werden.