Weltcup Ungarn: Nachwuchs schnuppert Internationale Luft

10.07.2008 –  Haupt-Administrator

Das Weltcuprennen am Sonntag in Tiszaujvaros (Ungarn) nutzt Sportdirektor Rolf Ebeling zur Sammlung von internationaler Wettkampferfahrung der Nachwuchstriathleten.

Sechs der acht gemeldeten DTU…

Das Weltcuprennen am Sonntag in Tiszaujvaros (Ungarn) nutzt Sportdirektor Rolf Ebeling zur Sammlung von internationaler Wettkampferfahrung der Nachwuchstriathleten. Sechs der acht gemeldeten DTU-Athleten "sollen sich an die Luft im Weltcup gewöhnen", so der Sportdirektor. Für die olympische Distanz in Ungarn sind neben Matthias Zöll und dem international etablierten Steffen Justus folgende Weltcup-Neulinge im Nationaltrikot am Start: Svenja Bazlen, Sarah Fladung, Anja Knapp, Nils Frommhold, Franz Löschke und Jonathan Zipf. Weitere Informationen und Starterliste unter triathlon.org