Kampfrichter einsatzbereit für neue Saison

23.02.2021 –  Thorsten Eisenhofer

59 Bundeskampfrichter*innen und Landeskampfrichterobleute haben an der jährlichen Weiterbildung der Bundeskampfrichter*innen unter der Leitung vom Obmann Holger Wackerhage teilgenommen.

Bundeskampfrichterweiterbildung

Die Bundeskampfrichter*innen sind jetzt regeltechnisch auf dem aktuellen Stand und einsatzbereit für die neue Saison.

Die Weiterbildung fand erstmalig als virtuelles Online-Meeting statt. Durch die professionelle Vorbereitung und Begleitung durch die Geschäftsstelle der Deutschen Triathlon Union (DTU) konnte das umfangreiche Programm zügig präsentiert werden. Neben der Vermittlung der Neuerungen im Regelwerk standen auch die Wahl vom Obmann und seinem Stellvertreter an. Holger Wackerhage sowie Oliver Harms als Stellvertreter wurden von den Delegierten für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Ziel des Verbandes ist es, die Kampfrichter international stärker zu positionieren. Bundeskampfrichter Bela Varga wurde erneut in die Technische Kommission von World Triathlon gewählt. Bei den Olympischen Spielen in Tokio 2021 ist die DTU durch Jan-Philipp Krawczyk vertreten. Für die Technische Kommission von Europe Triathlon wird erstmals wieder ein Kandidat von der DTU aufgestellt und zu den Olympischen Jugend-Sommerspielen 2026 in Dakar soll ein Kampfrichter aus dem Verband entsendet werden.

Aus dem Kreis der Bundeskampfrichter sind ausgeschieden: Winni Krause (Sachsen), Ralf Stiebing (Hessen), Wolfgang Mitzel (Saarland) und Hermann Claasen (Nordrhein-Westfalen). Claasen bleibt dem Verband als Supervisor für Jugend und Junioren erhalten, um seinen großen Wissensschatz in diesem Bereich weiterzugeben.