24 neue Trainer*innen B Langdistanz ausgebildet

11.02.2021 –  Thorsten Eisenhofer

24 Teilnehmer*innen haben am vergangenen Wochenende die Prüfung für die Trainer-B-Ausbildung „Langdistanz“ erfolgreich abgelegt.

Trainerausbildung B Langdistanz 2021

Coronabedingt fand das Prüfungswochenende zum ersten Mal in der Geschichte der Trainer*innen-Ausbildung der Deutschen Triathlon Union (DTU) komplett „digital“ auf der DTU-Lernplattform statt.

„Die DTU war dank ihrer Lernplattform sehr gut darauf vorbereitet, dass die persönlichen Treffen nicht stattfinden konnten“, sagte Dennis Sandig, DTU Referent für Bildung und Wissenschaftskoordinator, und fügte an: „Alle Teilnehmer*innen waren sich darüber einig, dass trotz der Schwierigkeiten die Inhalte auf sehr hohem Niveau vermittelt werden konnten.“ Unterstützt wurde Sandig bei der Ausbildung von Heike Priess.

Neben Patrick Langes Trainer Björn Geesmann konnte auch der erfolgreiche Triathlon-Trainer Lubos Bilek, unter anderem der Ex-Trainer des ehemaligen Ironman-Weltmeisters Sebastian Kienle, als Referent gewonnen werden. Themen wie Ernährung, Bike-Fitting und Schwimmen wurden durchgängig von hochkarätigen Referenten unterrichtet.

„Die Umstände haben uns dazu gezwungen, den Unterricht komplett im digitalen Raum stattfinden zu lassen. So wurde beispielsweise die Analyse von Schwimmvideos in Kleingruppen betrieben“, sagte Sandig. Trotzdem sollen bei den Lehrgängen in Zukunft wieder viele Teile vor Ort stattfinden. Sandig: „Der Vorteil der Ausbildung vor Ort liegt im persönlichen Austausch. Dies wird als erprobtes Erfolgsrezept auch in Zukunft Bestandteil der Ausbildung sein.“

Unter den Teilnehmer*innen, die ihre Prüfung erfolgreich ablegten, war mit Daniela Bleymehl auch eine Profiathletin. Sie gewann 2017 den Ironman Hamburg und 2018 die Challenge Roth.