21 neue B-Trainer*innen "Olympischer Triathlon"

19.01.2021 –  Thorsten Eisenhofer

21 Teilnehmer*innen haben am vergangenen Wochenende die Prüfung für die Trainer-B-Ausbildung Leistungssport „Olympischer Triathlon“ erfolgreich abgelegt. Dies unter besonderen Bedingungen.

Trainerausbildung B Olympischer Triathlon 2021

Die B-Trainerausbildung Olympischer Triathlon fand coronabedingt rein digital statt.

Coronabedingt fand das Prüfungswochenende zum ersten Mal in der Geschichte der Trainer*innen-Ausbildung der Deutschen Triathlon Union (DTU) komplett „digital“ auf der DTU-Lernplattform statt.

„Es hat gut geklappt, die Ausbildung erstmals rein digital abzuschließen. Es war kein Verlust der Qualität der Beiträge zu sehen“, sagte Dennis Sandig, DTU Referent für Bildung und Wissenschaftskoordinator, und fügte an: „Wir sind im blended-learning-Bereich gut aufgestellt und bieten den Lernenden ein hohes Niveau. Nichtdestotrotz fehlen bei virtuellen Treffen natürlich die Austauschmöglichkeiten in den Ausbildungspausen.“

Die Lernplattform wurde in den vergangenen Wochen für das Prüfungswochenende aufbereitet und die Bedingungen den Prüfungen angepasst. Wie in den Vorjahren wurde die Klausur online auf der Lernplattform als Multiple-Choice-Prüfung durchgeführt. Auch die Trainingsplanungsaufgabe wurde wie immer auf der Lernplattform eingereicht.

Die Teilnehmer*innen fertigten zudem zu zweit eine Projektarbeit an. Diese wurden diesmal online vorgestellt, was den Prüflingen jede Menge kreativer Möglichkeiten eröffnete. Beispielsweise hat die Gruppe „Lauftechnik verbessern“ ein Video mit Übungen vorgestellt und die Gruppe „Krafttraining“ hat eine Umfrage im Vorfeld durchgeführt und dabei Übungen bewerten lassen. „Frederik Krause und Tom Eismann haben dabei eine der bislang besten Projektarbeiten überhaupt erstellt“, lobte Sandig.