ITU World Triathlon Grand Final - Lausanne

Internationale Starts

Wer wie Christiane Reppe und Martin Schulz an internationalen Para Triathlon Rennen teilnehmen möchte, sollte sich folgende Voraussetzungen genau durchlesen.

Voraussetzung für Starts bei internationalen Wettkämpfen

Folgende Voraussetzungen sind für den Start bei einem vom Triathlon-Weltverband World Triathlon durchgeführten Rennen zu erfüllen:

1. Besitz eines DTU Startpasses

Alle Informationen zur Beantragung des DTU Startpasses sind auf folgender Seite zu finden:

DTU Startpass Beantragung

2. Internationale Klassifizierung

Zur Einordnung in die jeweilige Startklasse ist eine durch World Triathlon anerkannte Klassifizierung notwendig. Alle Einzelheiten zur Klassifizierung sind in der Klassifizierungsordnung von World Triathlon zusammengefasst.

Die Klassifizierungs-Termine werden seitens World Triathlon bekannt gegeben und dort sowie auf der DTU Homepage bekanntgegeben. Die Anmeldung zur Klassifizierung erfolgt durch die DTU. Bitte wendet euch frühzeitig an Nils Arnecke (arnecke@triathlondeutschland.de).

Im Vorfeld einer Klassifizierung müssen folgende Formulare in Englisch ausgefüllt und von einem Arzt bestätigt werden

3. Anmeldung von zusätzlichen Anbauteilen an Fahrrädern

Modifizierungen des Fahrrads (jegliche Art von Anbauteilen) müssen rechtzeitig bei World Triathlon angemeldet und durch das zuständige Gremium bestätigt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des entsprechenden Formulars. Bitte sendet das Formular zusammen mit den Fotos frühzeitig an Nils Arnecke (arnecke@triathlondeutschland.de)

4. Kenntnis über das Regelwerk von World Triathlon

Kenntnis über die geltenden Wettkampfregeln von World Triathlon (World Triathlon Competition Rules, insb. Kapitel 17) werden für einen Start bei internationalen Wettkämpfen/Meisterschaften vorausgesetzt.

5. Einkleidung

Die Wettkampfbekleidung muss den World Triathlon Uniform Guidelines entsprechen. In Abhängigkeit des Wettkampfes, muss der jeweils von der DTU angemeldete Wettkampfanzug getragen werden:

Die jeweiligen Anzüge (ausgenommen der Elite-Einteiler) können über den DTU Shop gekauft werden.

6. Meldung

Die Meldung für Rennen der WTPS und WTPC sowie Welt- und Europameisterschaften über die Paralympische Distanz muss schriftlich (per Email) mindestens 35 Tage vor dem Wettkampf erfolgen. Der Meldewunsch ist an Tom Kosmehl (DTU Disziplintrainer Para Triathlon, kosmehl@triathlondeutschland.de) und Nils Arnecke (DTU Leistungssportreferent, arnecke@triathlondeutschland.de) zu senden.

Die Meldung für Welt- und Europameisterschaften Multisport (alles außer Paralympische Distanz) erfolgt über den DTU Veranstaltungskalender. Es gilt der jeweilige Meldeschluss. Bei der Meldung ist bitte auf den Start als Para Athlet*in hinzuweisen.

7. Gesundheitsuntersuchungen

Bei allen Starts bei von World Triathlon durchgeführten Wettkämpfen muss gemäß des internationalen Regelwerks zum Meldezeitpunkt eine Freigabe durch den Verbandsarzt vorliegen (bitte ebenfalls Information an Tom Kosmehl, kosmehl@triathlondeutschland.de).

Wenn eine Nominierung durch den DBS vorgenommen wird (WTPS, WTPC, EM/WM Multisport), muss eine offizielle Sportmedizinische Untersuchung (SMU) durchgeführt werden. Wendet euch bei Fragen hierzu bitte an Nils Arnecke (arnecke@triathlondeutschland.de).

8. Termine

Terminübersichten über anstehende Wettkämpfe finden sich bei World Triathlon sowie hier auf der Website.

9. Athletes' Agreement

Das Athletes‘ Agreement muss von allen Athlet*innen, die bei World Triathlon gemeldet werden, unterzeichnet werden. Sobald die DTU eine*n neue*n Athlet*in anlegt, sollte der*die Athlet*in eine automatische Infomail von World Triathlon kommen.
Das Dokument findet man auch hier: https://www.triathlon.org/about/downloads

10. Meldung im NADA Testpool

Um international starten zu können muss man im Testpool der NADA gemeldet sein.

Dazu muss zwischen 1.-31. Oktober des Vorjahres ein ST-Kaderantrag gestellt werden.

https://www.triathlondeutschland.de/downloads .

Bitte wendet euch frühzeitig an rucktaeschel@triathlondeutschland.de

Tom Kosmehl

Bundestrainer Para Triathlon

Portrait Nils Arnecke
Nils Arnecke

DTU Referent Leistungssport