Trainer Christian

Lizenzen

Die DTU und ihre Landesverbände vergeben Trainerlizenzen in drei Stufen: Trainer C, Trainer B und Trainer A.

Lizenzen

1. Stufe - Trainer C

In der 1. Lizenzstufe werden Trainer C in den Profilen Leistungssport und Breitensport ausgebildet. Verantwortlich für die Rahmenkonzeption ist die DTU, die die Ausbildungen auf der ersten Lizenzstufe kooperativ mit den Landesverbänden ausrichtet. Das heißt, dass die Ausbildungsgänge der Lizenzen „Trainer C“ auf Ebene der Landesverbände organisiert und ausgerichtet werden. Auch die Lizenzverlängerung und das Fortbildungsangebot werden auf Landesebene verantwortet.

Ausbildung Umfang Handlungsfelder
Trainer*in C
Breitensport
120 LE Vermittelt werden Inhalte und Hilfestellungen zur Mitgliedergewinnung, -förderung und -bindung auf der Basis breitensportlich orientierter Übungs- und Trainingsangebote.

Aufgabenschwerpunkte sind Planung, Organisation, Durchführung und Auswertung von Übungs- und Trainingseinheiten.

Trainer*in C
Breitensport
120 LE Vermittelt werden Inhalte und Hilfestellungen zur Talent-sichtung, -förderung und -bindung auf der Basis leistungs-sportlich orientierter Trainings- und Wettkampfangebot.

Schwerpunkte sind Planung, Organisation, Durchführung und Steuerung des Trainings für Anfänger und Fortgeschrittene auf Grundlage des Nachwuchstrainingskonzept der DTU

Gültigkeit und Verlängerung 

Die Lizenz ist vier Jahre gültig und kann jeweils um vier Jahre verlängert werden. Dafür müssen innerhalb der Gültigkeit Fortbildungsmaßnahmen im Umfang von mindestens 15 Lerneinheiten absolviert werden.

2. Stufe - Trainer B

Die DTU ist für die Ausbildung „Trainer B“ und „Trainer A“ verantwortlich. Dabei gibt es in der Trainer-B-Ausbildung zwei Profile: Leistungssport und Breitensport. Im Profil Leistungssport differenziert sich die Ausbildung wiederum: in den Zweig Olympischer Triathlon und den Zweig Langdistanz.

Ausbildung Umfang Handlungsfelder
Trainer*in B
Breitensport
60 LE Vermittelt werden Inhalte und Hilfestellungen zur Mitgliederförderung und -bindung auf der Basis breitensportlich orientierter Übungs- und Trainingsangebote.

Sie umfasst ferner die Gestaltung im unteren und mittleren Wettkampfbereich, im Schulsport sowie in Kursangeboten anderer Institutionen.

Trainer*in B Leistungssport 60 LE Vermittelt werden Inhalte und Hilfestellungen zur Talentförderung auf der Basis leistungssportlich orientierter Trainings- und Wettkampfangebote. Schwerpunkte sind Planung, Organisation, Durchführung und Steuerung des Trainings bis hin zum

Anschlusstraining. Grundlage hierfür sind die Rahmentrainingspläne und das Nachwuchstrainingskonzept der DTU.

Gültigkeit und Verlängerung

Die Lizenz ist vier Jahre gültig und kann jeweils um vier Jahre verlängert werden. Dafür müssen innerhalb der Gültigkeit Fortbildungsmaßnahmen im Umfang von mindestens 15 Lerneinheiten absolviert werden.

3. Stufe - Trainer A

Die Lizenz „Trainer A“ ist im Profil Leistungssport ebenfalls für die Ausbildungsgänge Olympischer Triathlon und Langdistanz zu erwerben.

Ausbildung Umfang Handlungsfelder
Trainer A 90 LE Vermittelt werden Inhalte und Hilfestellungen zur Gestaltung von systematischen, leistungsorientierten Trainingsprozessen bis hin zur individuellen Höchstleistung.

Schwerpunkte sind Planung, Organisation, Durchführung und Steuerung bis zum Anschluss- bzw. Hochleistungstrainings. Grundlage hierfür sind die Rahmentrainingspläne der DTU.

Gültigkeit und Verlängerung

Die Lizenz ist zwei Jahre gültig und kann jeweils um zwei Jahre verlängert werden. Dafür müssen innerhalb der Gültigkeit Fortbildungsmaßnahmen im Umfang von mindestens 15 Lerneinheiten absolviert werden.

4. Stufe – Diplom-Trainer*in

Die höchste Lizenzstufe im Leistungssport ist die Diplom-Trainerausbildung, die an der Trainerakademie des DOSB in Köln erfolgt. Die DTU übernimmt dabei die Kommunikation und Betreuung der Diplom-Anwärter*innen.

Ausbildung Umfang Handlungsfelder
Diplom-Trainer*in DOSB 1300 LE Die Tätigkeit umfasst die Gestaltung eines systematischen leistungssportlichen Trainings bis zur individuellen Höchstleistung. Er/ Sie ist in der Lage, die damit verbundenen Prozesse im Triathlon systemwirksam zu planen, zu leiten und selbst zu führen.

Es handelt sich hierbei um ein durchgängig zielgerichtetes, berufsakademisches Studium, das einen sehr hohen Spezialisierungsgrad aufweist.

Seit 2018 werden Trainerlizenzen über das DOSB-Lizenz Management System digital erstellt und versendet. Für die Lizenzverlängerung sind die aktuellen Angaben zur Lizenz, wie die Lizenznummer, Name, Adresse und die dazugehörigen Fortbildungsnachweise an die DTU-Geschäftsstelle zu senden. Die Lizenz wird darauf hin im LiMs verlängert und per E-Mail an den Trainer versendet. Ein Merkblatt zur Lizenz Verlängerung finden Sie hier (Merkblatt verlinken).

Lizenzstufen

Lizenzstufen 

Gestrichelte Pfeile zeigen an, dass eine Weiterbildung auf die nächstfolgende Lizenzstufe nur nach zusätzlicher Vorqualifikation von mindestens 30 LE im benachbarten Qualifikationsprofil auf der gleichen Lizenzstufe erfolgen kann.

Ansprechpartner

Portrait Dennis
Dennis Sandig

Referent Bildung, Wissenschaftskoordinator