Gültigkeit und Verlängerung

Trainerlizenzen müssen innerhalb eines bestimmten Zeitraums verlängert werden. 

Tom Kosmehl beim Leistungssporttag 2020

Die Deutsche Triathlon Union (DTU) bildet regelmäßig Trainer in den Lizenzstufen A und B aus. Trainerausbildungen der Lizenzstufe C übernehmen die Landesverbände der DTU. Eine Auflistung der angebotenen Ausbildungsgänge finden Sie unter Aus- und Fortbildungsangebote.

Die Gültigkeit der Lizenzen ist befristet und die Verlängerung erfolgt über die DTU (Trainer A und Trainer B) oder die Landesverbände (Trainer C).

Allgemeine Informationen

Um eine Lizenz zu verlängern, sind innerhalb der Gültigkeit der Trainerlizenz Fortbildungsmaßnahmen im Umfang von mindestens 15 Lerneinheiten (LE) zu absolvieren. Eine Trainerlizenz kann ausschließlich durch Angebote der DTU oder anerkannte Veranstaltungen anderer Anbieter verlängert werden.

Alle anderen Fortbildungsmaßnahmen müssen vor Beginn der Veranstaltung vom Referenten für Bildung der DTU als solche anerkannt und genehmigt werden. Externe Angebote müssen einen direkten Bezug zum Triathlon-Leistungssport oder den einzelnen Teildisziplinen haben. Eine nachträgliche Anerkennung ist nicht möglich. Für die Verlängerung einer Trainer*in B oder A Lizenz sind für die Lizenzstufe „C“ ausgeschriebene Veranstaltungen nicht zulässig. Maximal 80 Prozent der notwendigen Lerneinheiten pro Verlängerungszyklus können über externe Angebote eingebracht werden. Wird eine Lizenz anteilig mit externen Angeboten verlängert, sind im folgenden Verlängerungszyklus 80 Prozent der LE über Angebote der DTU nachzuweisen.

Gemäß der Ausbildungsordnung der DTU und der Rahmenrichtlinien des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) gelten derzeit folgende Regelungen zur Verlängerung von Trainerlizenzen:

Lizenz Gültigkeit Verlängerung Lerneinheiten
Trainer A 2 Jahre Um 2 Jahre 15
Trainer B 4 Jahre Um 4 Jahre 15
Trainer C 4 Jahre Um 4 Jahre 15

Fristen und Fortbildungen

Trainer C und Trainer B

Im ersten Jahr nach Ablauf der Gültigkeit kann die Lizenz nach erfolgreichem Besuch einer Fortbildung mit mindestens 15 LE um drei Jahre verlängert werden. Im zweiten und dritten Jahr nach Ablauf der Gültigkeit wird die Lizenz nach erfolgreichem Besuch von Fortbildungen im Umfang von 30 LE um vier Jahre verlängert. Werden diese Fristen überschritten, müssen die gesamte Ausbildung oder Teilbereiche (im Umfang von 45 LE) wiederholt werden.

Trainer A

Im ersten Jahr nach Ablauf der Gültigkeit kann die Lizenz nach erfolgreichem Besuch einer Fortbildung mit mindestens 15 LE um ein Jahr verlängert werden. Im zweiten und dritten Jahr nach Ablauf der Gültigkeit wird die Lizenz nach erfolgreichem Besuch von Fortbildungen mit 30 LE um zwei Jahre verlängert. Werden diese Fristen überschritten, müssen die gesamte Ausbildung oder Teilbereiche nach Rücksprache mit dem Referat Bildung der DTU wiederholt werden.

Lizenzverlängerung

DTU-Veranstaltungen

  • Teilnahmebescheinigung an die Geschäftsstelle der DTU (Referent für Bildung) schicken
  • auch Scans oder Kopien werden akzeptiert
  • gleichzeitige Verlängerung der Lizenzen Disziplin Langdistanz und Leistungssport möglich
  • kostenloser Service

Externe Veranstaltungen

  • Teilnahmebescheinigung bzw. Zertifikat im Original und mit Angabe der erreichten Lerneinheiten per Post an die Geschäftsstelle der DTU (Referent für Bildung)
  • gleichzeitige Verlängerung der Lizenzen für die Disziplinen Langdistanz und Leistungssport nicht möglich
  • Bearbeitungsgebühr von 15 Euro

Trainer C

Die Verlängerung der Lizenzen Trainer C erfolgt durch die jeweiligen Landesverbände der DTU. Ausbildungsträger ist dabei die DTU – die Landesverbände sind in diesem Modell Kooperationspartner. Die entsprechenden Fortbildungsnachweise sind an die jeweiligen Geschäftsstellen der Landesverbände zu schicken.

Merkblatt zur Lizenzverlängerung

Ansprechpartner

Portrait Dennis
Dennis Sandig

Referent Bildung, Wissenschaftskoordinator